Saal-Digital Review

Hey, nach längerer Zeit gibt es mal mal wieder was neues von mir. In nächster Zeit gibt es hier wieder ein paar mehr neue Sachen, also schaut ruhig wieder öfters vorbei. Viel Spass beim Lesen und lasst mir gerne unten ein paar Kommentare da.

Vorweg erstmal ein großes Danke an Saal für die Möglichkeit kostenfrei ein Testexemplar zu erhalten um darüber einen Review zu verfassen. Der Inhalt des Reviews ist meine persönliche Meinung und in keiner Weise von Saal beeinflusst oder vorgegeben. Ich stehe, außer als Kunde, in keiner privaten oder geschäftlichen Beziehung zu Saal.

Als Inhalt des Buches habe ich die Ergebnisse meiner mit Tim gemeinsamen Indochinareise genommen. Die Dateien stammen zu gleichen Teilen von Tim und mir und wurden mit Sony A7R II, Canon 5D MK III und Canon 6D unter Verwendung von qualitativ hochwertigen Objektiven aufgezeichnet. Das Cover und die Eröffnung des Buches mit Vorwort wurden von mir in Photoshop gestaltet und als Bilddatei in das Buch eingefügt. 

Als Format habe ich A4 (Quer) in glänzend gewählt.

Vorerst zum Service und Bestellvorgang:
Die Software zum Erstellen und Bestellen der Fotobücher ist leicht auf der Saal-Website (Saal-Digital.de) zu finden und ziemlich selbsterklärend. Die Bedienung ist einfach und es gibt viele verschiedene Layouts-Presets aus denen man wählen kann. Da mich persönlich keins der Layouts wirklich überzeugt hat, habe ich mich dazu entschieden ein leeres Projekt zu wählen und das Layout komplett selbst zu gestalten. 

Die meisten Bilder wollte ich sowieso Formatfüllend drucken, allerdings habe ich viel Wert auf ein einzigartiges Cover und ein ansprechendes Vorwort gelegt und mich deshalb dazu entschieden diese etwas Aufwändiger in Photoshop zu gestalten. 

Dank direkt auf der Website downloadbarer Photoshop-Presets muss man sich nichtmal die Mühe machen selber die Kantenlängen der Seiten und des Covers ausfindig zu machen, sondern kann direkt anfangen diese zu gestalten. Auch ICC Profile sind direkt auf der Website zu finden. All das erspart einem eine Menge Arbeit. 

Fertigung und Versand:

Die Fertigung und der Versand des Buches waren unglaublich schnell. Nachdem ich das Buch endlich komplett fertig gestellt hatte erfolgte meine Bestellung bei Saal Mittwochs gegen 17:00. Bereits Freitag Mittag habe ich die Bestellung entgegen nehmen dürfen obwohl ich auf die Expressversand-Option verzichtet hatte. Das nenne ich schnell!

Druck und Qualität:

Die Qualität des Fotobuches ist meiner Meinung nach sehr hoch! Qualitätsmängel auf der Bildern habe ich trotz genauen Überprüfens nicht entdecken können und auch was das Material der Seiten und des Buchdeckels angeht sind keine Fehler oder Schäden sichtbar.
Das Cover des Buches wirkt dunkler als geplant. Dies werde ich für die finalen Versionen des Buches definitiv ädern. Auch mit dem Vorwort bin ich nicht 100% glücklich! Leider sind hier die Namen der Länder nicht lesbar mit denen die Karte beschriftet war. Zwar warnt Saal davor, Schriftgrößen kleiner als 12 zu verwenden, aber scheinbar bereiten auch ultrafeine Schriften auf Größe 12 ein Problem für den Druck. In den Finalen Versionen werde ich hier definitiv die Schrift ändern müssen. 

Die Fotos im Inneren des Buches sind exakt so wie bei der Bearbeitung geplant. 

 

Fazit und Preisleistungsverhältnis: 

Das Fotobuch A4 Quer von Saal zählt sicherlich zu den teureren Exemplaren in seinem Format und viele Hersteller online bieten ähnliche Produkte zu geringeren Preisen an, allerdings kenne ich keinen Hersteller der, zu diesem Preis, an die Qualität der Saal-Produkte herankommt. Ich Gebein diesem Fall, lieber ein bisschen mehr Geld für ein Fotobuch aus, welches der Qualität der darin geduckten Fotos gerecht wird, als ein wenig Geld zu sparen und im Endeffekt vom Ergebnis enttäuscht zu sein. 

Ich habe die Möglichkeit ein kostenloses Fotobuch zu erhalten, neben dem Ziel einen fairen Review darüber zu verfassen, auch als Proof-Druck für einige noch größer gedruckte Fotobücher mit dem selben Inhaltgenutzt, um bei diesen Büchern die Fehler der ersten Version verbessern zu können und ein möglichst gutes Endergebnis zu erzielen. Trotz der zwei kleinen Unannehmlichkeiten meines Testexemplares (die zugegebenermaßen zu einem gewissen Maß sicherlich User-Error sind), bin ich begeistert von der Qualität des Buches und sehe abermals wieviel besser Fotos in gedruckter Form wirken, als auf einem Bildschirm.